Aktuell

Offene Dachgartenwerkstatt
Jippie, Erntezeit!

Freitag, 5. August 2022
16-19 Uhr
Färberei | Claude-Lorrain-Str. 25 | 81543 München

Anmeldung über oe_werkstatt@kjr-m.de
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei, Spenden sind erwünscht

Wer die Gartenwerkstatt der Färberei kennenlernen möchte, wissen will, was über die letzten Wochen und Monate alles bei uns in den Beeten gewachsen ist und Lust hat, ein bisschen mitzugärtnern, der ist am 5.8. ab 16 Uhr  herzlich willkommen.

Nach der Gartenarbeit werden wir aus den geernteten Blüten, Gemüse und Kräutern etwas kochen und ihr könnt euch was für zu Hause mitnehmen.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

Foto: Elisabeth Forster

ISART 2022
Junge Street-Art unter der Brudermühlbrücke

Es wird wieder gesprüht und gemalt! Bis 15. Oktober 2022 könnt ihr jungen Graffiti-Künstler*innen live bei der Neugestaltung der riesigen Fassaden unter der Brudermühlbrücke zuschauen und am 6. August beim KURZ IM QUADRAT: ISART JAM auch selber mitmachen!

Seit 1996 gibt es das von der Färberei initiierte Graffiti-Projekt ISART. Dieses Jahr findet dort vorrangig die junge Graffiti-Generation Platz. Mit dabei sind 15 junge Künstler*innen wie Humbuk, Lederdosen, Video Sckre, Konga, Laura.Simon, Hugo, Schimmel und Inox Ink. Kuratiert wird die ISART 2022 von den beiden jungen Münchner Graffiti-Künstlern Antoni Kolakowski und David Spatz.

Auch eine Wand bemalen werden die beiden niederländischen Künstler*innen Krista Burger | Heimprofi & Kenneth Letsoin | Naamloooz, die seit Anfang Juli München erkunden, in verschiedenen Workshops mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und noch bis 4. August im Köşk ausstellen.

KURZ IM QUADRAT: ISART JAM
6. August 2022, ab 16 Uhr
Visuals, Musik & Werkstatt unter der Brudermühlbrücke

PROGRAMM

Ö_WERKSTATT, 16-20 Uhr
für alle ab 12 Jahren – eine richtig große Wand bemalen zusammen mit Künstlerin Bine Mayer
Bitte Kleidung & Schuhe tragen, die bunt werden dürfen.
Anmeldung: oe_werkstatt@kjr-m.de

MUSIK ab 16 Uhr
u.a. von unserem selbstgebauten „Pika Picó Soundsystem“ mit DJ Blaumann, La Bomba & Co

VISUALS ab Dämmerung
von
Genelabo, der bereits beim letzten ISART-KiQ die Graffiti-Kunstwerke zum Leben erweckt hat und zur Musik tanzen ließ. 

Eine Aktion nicht nur für Street-Art-Fans – kommt vorbei – wir freuen uns auf euch!

Foto: Antoni Kolakowski
ISART & KURZ IM QUADRAT werden gefördert vom Kulturreferat München
KURZ IM QUADRAT ist eine Zusammenarbeit von Glockenbachwerkstatt, Luise & Köşk

 

SYNTH IT YOURSELF
Eine Ö_Werkstatt, die sich mit Sounddesign, Fieldrecording, dem Bau und der Gestaltung elektronischer Instrumente und dem Musikmachen am Computer beschäftigt.

DIE Ö_SOUNDWERKSTATT IST IN DER SOMMERPAUSE – NEUE TERMINE SIND FÜR HERBST 2022 GEPLANT!

> Für alle zwischen 16 und 27 Jahre und Ü60, die mit Klängen experimentieren und lernen wollen, wie man elektronische Musik macht.
> Falls vorhanden: Bitte Laptop mit Ladekabel mitbringen!

Bitte Name, Telefonnummer, Alter und gewünschten Dienstag angeben. Und sagt bitte Bescheid, ob ihr einen Laptop mitbringt!

Der Künstler Vincent Scheers verbindet Sound mit Technik zum Selbermachen. Du kannst die Basisprinzipien des Synthesizerbaus erlernen und ausprobieren: Wir bauen und löten Synthesizer aus kleinen Elektronikchips. Außerdem verknüpfen wir Sensoren mit dem Synthesizer, die verschiedene Klangsteuerungen ermöglichen. Außerdem kannst Du die Grundlagen der Musikproduktion erlernen: Rhythmus, Melodie und Harmonie, Songkomposition, Sounddesign, Arbeiten mit Samples und mehr. Lasst uns gemeinsam auf die Suche nach den besten Sounds machen!

VINCENT SCHEERS wurde 1990 in Belgien geboren. 2016 erhielt er seinen Master of Fine Arts von der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Antwerpen. Derzeit studiert er Freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Alexandra Bircken. Er hat jahrelange Erfahrung mit der Aufnahme und Produktion elektronischer Musik und baut und entwirft seine eigenen elektronischen Instrumente.

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Fotos: Vincent Scheers, Raphael Weilguni

Ö_DIGITALWERKSTATT
für Jugendliche & junge Erwachsene ab 10 Jahre sowie Menschen über 60 Jahre

DIE Ö_DIGITALWERKSTATT IST IN DER SOMMERPAUSE – NEUE TERMINE SIND FÜR HERBST 2022 GEPLANT!

In unserer neuen Ö_Digitalwerkstatt werden Luftschlösser zu virtueller Realität und Daddeln ist ausdrücklich erlaubt! Seit April 2022 lädt die Ö_Digitalwerkstatt der FÄRBEREI zum Experimentieren, Spielen und Bauen neuer Welten ein.
Ihr könnt unsere Ö_Digital-Mentor*innen und -Künstler*innen kennen lernen, alle Fragen zum Thema stellen, das Equipment ausprobieren und auch gleich ein eigenes XR-Projekt starten!

Muss ich was mitbringen?
> Ihr könnt euer eigenes, aufgeladenes Tablet + Ladekabel mitbringen und entweder vorab die App „CoSpaces.edu“ installieren oder wir machen das zusammen vor Ort – bitte Passwort / Apple-ID nicht vergessen!
> Ihr habt kein eigenes Gerät? Kein Problem, kommt einfach vorbei, wir haben das passende Equipment für euch!

Unsere Ö-Digital-Mentor*innen: 
Aida Bakhtiari ist XR-Künstlerin, Medienpädagogin und verbringt ihre Zeit gerne zwischen den Welten. Tatjana Vall ist Medienkünstlerin und baut gerne Spielewelten. Auch andere Künstler*innen werden dabei sein – lasst euch überraschen!

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
XR-Bild: © Aida Bakhtiari (mithilfe der Plattform cospaces.edu)

Ö_NÄHWERKSTATT
SELBERMACHEN IST DAS NEUE KAUFEN!

DIE Ö_NÄHWERKSTATT IST IN DER SOMMERPAUSE – NEUE TERMINE SIND FÜR HERBST 2022 GEPLANT!

Du magst Klamotten, aber kannst ständiges Neukaufen nicht mehr gut mit deinem Umweltgewissen vereinbaren? Du willst deine Garderobe individueller gestalten? Du hast einen Haufen Kleidungsstücke, die dir nicht (mehr) richtig gefallen oder passen oder die kaputt gegangen sind und alleine Löcher flicken macht dir nicht so viel Spaß? Das alles klingt nach Fällen für die Stoffwechslerei! Hier in Untergiesing entstand aus fast ausschließlich 2nd hand gespendeten Nähmaschinen, Möbeln und Materialien eine kleine offene Nähwerkstatt, die nun auf Mitnähende wartet. Denn gemeinsam können wir uns hervorragend inspirieren und voneinander lernen, wie man Kleidungsstücke näht, repariert, umgestaltet oder upcycelt.

Anfänger*innen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen – freitags zum offenen Werkstattnachmittag oder ab 2022 zum Einführungsworkshop, in dem wir dir die Maschinen und alles wichtige erklären, damit du die Werkstatt eigenständig nutzen kannst.

Beim Nähen(lernen) unterstützen euch LINEA, 27 Jahre, Gestalterin für nachhaltige Ladenkonzepte, und INA, 33 Jahre, DIY-Vernetzerin. Die beiden sind leidenschaftliche Selbermacherinnen, lieben Textil, Stoffarten, Bänder, Borten und Knöpfe und wünschen sich mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung im Kleiderschrank. Mit ihrem gestalterischen und nähtechnischen Können helfen sie dir gerne dabei, deine Kleidungsstücke zu upcyceln, umzunähen oder auch eigene Stücke selbst anzufertigen. Happy sewing!

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Foto: Ina Hemmelmann

Ö_SIEBDRUCKWERKSTATT

jeden Freitag 17:00 bis 20:00 Uhr
für alle ab 12 Jahren

DIE Ö_SIEBDRUCKWERKSTATT IST IN DER SOMMERPAUSE – NEUE TERMINE SIND FÜR HERBST 2022 GEPLANT!

Anmeldung mit Name, Alter und Telefonnummer unter oe_werkstatt@kjr-m.de.
Bitte meldet euch für jeden Freitag, bei dem ihr mitmachen wollt, extra an.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende willkommen.

Die Ö_Siebdruckwerkstatt lädt freitags zum Schnuppern, Ausprobieren und Fragen stellen ein. Dazu benötigt ihr Kleidung, die mit Farbe bekleckert werden darf, und zu bedruckendes Material aus Stoff oder Papier ab 160 G bzw. Pappe. Vor Ort kann das Motiv, das später gedruckt werden soll, mit Acylmalstiften auf transparentes Papier gezeichnet werden. Wer sich auskennt, kann auch sein Motiv auf einer Folie mitbringen. In der Färberei können keine Daten ausgedruckt werden. Copyshops, wie z.B. Gallus am Goetheplatz, drucken auf Folien, die wir zum Belichten des Siebes benötigen. Fürs Ausprobieren benötigst du keine Vorkenntnisse.

>> Kinder bitte nur in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson, da einzelne Schritte des Siebdruckverfahrens erst ab einem Alter von 12 Jahren geeignet sind.

>> Der Termin ist auch für die, die bereits einen Kurs absolviert haben, aber aus unterschiedlichsten Gründen Unterstützung benötigen.

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. 
Bild: Andrea Schönhofer

PUENTE KOLLEKTIV trifft KuReLa – KunstRedaktionsLabor
jeden Montag, ab 19 Uhr
in der Färberei, Claude-Lorrain-Str. 25 / Rgb.

Wir sind ein Zusammenschluss von jungen Menschen, die Lust haben was in München zu bewegen und zu verändern. Daher haben wir viele Ideen und Projekte, die gerade in der Umsetzung sind. Dazu gehören ein anarchistischer Lesekreis, Kinoabende mit anschließenden Diskussionen, solidarisches Kochen, gemeinsames Werkeln, Jam-Sessions und allerlei mehr.
Falls ihr Bock habt: Wir treffen uns jeden Montag um 19 Uhr in der Färberei. Wenn ihr vorbei kommen wollt, meldet euch bitte vorher an: anticola73@gmail.com.
Wir freuen uns auf dich! 🙂

KuReLa ist ein Projekt von KulturKick / KulturRaum e.V.,  Färberei & Köşk; gefördert von bkj / BMBF / Kultur macht stark / Künste öffnen Welten

Wir empfehlen weiterhin das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
Bild: David Spatz

 

Ausstellen im KÖŞK, dem Zwischennutzungsprojekt der Färberei im Westend?

Junge Künstler*innen können ihre Kunstwerke in unserem Ausstellungsraum zeigen. Wir stellen auf Anfrage Räume und technisches Equipment zur Verfügung, unterstützen euch bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und helfen gerne bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Projekten.

Wir erwarten eine Präsentation des künstlerischen Konzeptes und eine verbindliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie das Einhalten unserer Hausordnung.

Interested in having an exhibition at Kösk, our temporary used space at Munich Westend?

Young artists can show their work in our gallery. We provide workspace for preparation, some technical equipment and light system. We will support your PR and media work and help you to plan and realize your show.

We expect you to present an artistic conception for your exhibition, to cooperate on a reliable and trustful basis und to keep to the rules of our house.