Ö – Das Kunstlabor = offene Werkstätten

© Maria Butt

Ö – DAS KUNSTLABOR.
DÖ KÖNN JÖ JÖDÖ*R KÖMMÖN.
KUNSTORT. WERKSTATT. BEGEGNUNSGRAUM

WAS IST Ö – DAS KUNSTLABOR?
= offene Werkstätten. Tonstudio & Performance- und Multimediawerkstatt mit Gruselfaktor, Werkraum, Keramikwerkstatt, Siebdruckwerkstatt, Kochwerkstatt, Surprise-Werkstatt
= Freiräume zum Tüfteln und Ausprobieren. Zum Durchwandern und Zuschauen. Oder einfach zum Abhängen. Gemeinsam oder allein.
= Kunstort. Ort der Kreativität. Ohne Vorkenntnisse. Trial and Error. Im Austausch mit Künstler*innen.
= Begegnungsraum. Raum und Zeit für Zusammenarbeit, Teilhabe und soziale Wärme. Ohne Druck. Kostenfrei.

WER DARF KOMMEN?
Alle – wirklich ALLE.
Wir wollen, dass sich jede*r willkommen fühlt – unabhängig von Alter, Gender, Herkunft, sozialem Hintergrund, Sprache, Religion, Fähigkeiten, Größe … Aber: Welcome is work! Z.B. ist nur das EG der Färberei barrierefrei. Solltet ihr Fragen haben oder euch nicht willkommen fühlen, dann kontaktiert uns!
Minderjährige Teilnehmende bringen bitte ihre*n Erziehungsberechtigte*n oder die ausgefüllte und unterschriebene Einverständniserklärung mit. Die könnt ihr hier runterladen:
Einverständniserklärung Ö-Das Kunstlabor

WER MACHT Ö – DAS KUNSTLABOR?
Betreut werden die Ö-Werkstätten von Künstler*innen und Profis, die sich als Berater*innen und Impulsgeber*innen verstehen. Hier wird nicht dirigiert, sondern Wissen geteilt.

WO?
Färberei
Claude-Lorrain-Str. 25 RG, 81543 München
EG barrierefrei

Ö – Das Kunstlabor in der Siebdruckwerkstatt

Ö-DAS KUNSTLABOR  in der SIEBDRUCKWERKSTATT

Die Siebdruckwerkstatt lädt donnerstags zum Schnuppern, Ausprobieren und Fragen stellen ein. Dazu benötigt ihr Kleidung, die voll von Farbe werden darf und zu bedruckendes Material aus Stoff oder Papier ab 160 G oder Pappe. Vor Ort kann das Motiv, das später gedruckt werden soll, mit Acylmalstiften auf transparentes Papier gezeichnet werden. Wer sich auskennt, kann auch sein Motiv auf einer Folie mitbringen. In der Färberei können keine Daten ausgedruckt werden. Copyshops, wie z.B. Gallus am Goetheplatz, drucken auf Folien, die wir dann zum Belichten des Siebes benötigen. Fürs Ausprobieren benötigst du keine Vorkenntnisse.

Kinder bitte nur in Begleitung einer erwachsenen Bezugsperson, da einzelne Schritte des Siebdruckverfahrens erst ab einem Alter von 12 Jahren geeignet sind.

Der Termin ist auch für die, die bereits einen Kurs absolviert haben, aber aus unterschiedlichsten Gründen Unterstützung benötigen.

bis 16. Dezember 2021
jeden Donnerstag 17:00 bis 20:00 Uhr
Offen für alle ab 12 Jahren.

Anmeldung mit Name, Alter und Telefonnummer unter oe_werkstatt@kjr-m.de. Bitte meldet euch für jeden Freitag, bei dem ihr mitmachen wollt, extra an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende willkommen.

* Bitte beachtet die Hygieneregeln vor Ort: Es gilt die 2G-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht. Schüler*innen gelten als getestet – bitte Schüler*innen-Ausweis mitbringen!

Bild: Sabine Mayer

Ö-DAS KUNSTLABOR in der Keramikwerkstatt

Ö-DAS KUNSTLABOR in der KERAMIKWERKSTATT
Modellieren für Elektro und Rakubrand

Es kann wieder mit Ton und Glasur experimentiert werden. Die entstandenen Keramiken für den Rakubrand brennen wir an einem Wochenende im Winter gemeinsam in einem speziellen, selbstgebauten Ofen in der Raku-Technik ohne Elektronik. Dabei wird das glühende Stück mit einer Zange aus dem mit holzbefeuerten Ofen genommen und in Laub oder Sägespänen abgekühlt. In wenigen Sekunden verwandelt der Rauch, den wir versuchen zu beeinflussen und zu steuern, die Farben der Glasuren. Alternativ können die Keramiken auch im Elektroofen bei 1220 Grad hochgebrannt werden.

bis 17. Dezember 2021
jeden Freitag 14:30 bis 17:30 Uhr
Offen für alle ab 12 Jahren.

Anmeldung mit Name, Alter und Telefonnummer unter oe_werkstatt@kjr-m.de. Bitte meldet euch für jeden Freitag, bei dem ihr mitmachen wollt, extra an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende willkommen.

* Bitte beachtet die Hygieneregeln vor Ort: Es gilt die 2G-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht. Schüler*innen gelten als getestet – bitte Schüler*innen-Ausweis mitbringen!

Foto: Antje Henkel-Algrang

Ö-DAS KUNSTLABOR – NÄHWERKSTATT

Ö-DAS KUNSTLABOR in der NÄHWERKSTATT
SELBERMACHEN IST DAS NEUE KAUFEN!

Du magst Klamotten, aber kannst ständiges Neukaufen nicht mehr gut mit deinem Umweltgewissen vereinbaren? Du willst deine Garderobe individueller gestalten? Du hast einen Haufen Kleidungsstücke, die dir nicht (mehr) richtig gefallen oder passen oder die kaputt gegangen sind und alleine Löcher flicken macht dir nicht so viel Spaß? Das alles klingt nach Fällen für die Stoffwechslerei! Hier in Untergiesing entstand aus fast ausschließlich 2nd hand gespendeten Nähmaschinen, Möbeln und Materialien eine kleine offene Nähwerkstatt, die nun auf Mitnähende wartet. Denn gemeinsam können wir uns hervorragend inspirieren und voneinander lernen, wie man Kleidungsstücke näht, repariert, umgestaltet oder upcycelt.

Anfänger*innen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen – freitags zum Offenen Werkstattnachmittag oder ab 2022 zum Einführungworkshop, in dem wir dir die Maschinen und alles wichtige erklären, damit du die Werkstatt eigenständig nutzen kannst.

Beim Nähen(lernen) unterstützen euch LINEA, 27 Jahre, Gestalterin für nachhaltige Ladenkonzepte, und INA, 33 Jahre, DIY-Vernetzerin. Die beiden sind leidenschaftliche Selbermacherinnen, lieben Textil, Stoffarten, Bänder, Borten und Knöpfe und wünschen sich mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung im Kleiderschrank. Mit ihrem gestalterischen und nähtechnischen Können helfen sie dir gerne dabei, deine Kleidungsstücke zu upcyceln, umzunähen oder auch eigene Stücke selbst anzufertigen. Happy sewing!

bis 17. Dezember 2021
jeden Freitag 14:30 bis 17:30 Uhr
Offen für alle ab 16 Jahren.

Anmeldung mit Name, Alter und Telefonnummer unter oe_werkstatt@kjr-m.de. Bitte meldet euch für jeden Freitag, bei dem ihr mitmachen wollt, extra an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende willkommen.

* Bitte beachtet die Hygieneregeln vor Ort: Es gilt die 2G-Regel und eine FFP2-Maskenpflicht. Schüler*innen gelten als getestet – bitte Schüler*innen-Ausweis mitbringen!

Foto: Stoffwechslerei

 

Ö-Kochwerkstatt digital

Aus unserer Ö-KOCHWERKSTATT:

KOCH MIT TOSHI SUSHI!
Vegan und vegetarisch.

Für alle, die beim live-stream nicht dabei sein konnten:
Link zur Aufzeichnung:
youtube.com/watch?v=ZciO8YR_OyE

Viel Spaß beim Nachkochen!!!

WAS DU ZUM NACHKOCHEN BRAUCHST:

Koch-Equipment

  • Sushimatten*
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Schüssel groß
  • Schüssel klein
  • paar Teller
  • Topf (zum Reis kochen)
  • oder Reiskocher*
  • Stoffküchentuch
  • Küchenrolle

Zutaten

  • Reis (Sushi-Reis)*
  • Sushi-Essig*
  • Sushi-Nori (Seetang)*
  • Wasabi (jap. Meerrettich)*
  • Gari-Ingwer*
  • Soja-Sauce*
  • Sesam (geröstet)*
  • Paar Gemüse: B. Gurke, Avocado, rote Bete, getrocknete Tomaten
  • Mozzarella
  • Weichkäse

mit * gekennzeichnete Sachen bekommt man im Asia-Laden oder normalen Supermarkt (Rewe, Edeka)
WICHTIG: Der Reis sollte vor dem Streaming schon gekocht sein!!!

Ö-DAS KUNSTLABOR im TONSTUDIO

Ö-DAS KUNSTLABOR in der MEDIENWERKSTATT und im TONSTUDIO
mit Anton Kaun, Zoro Babel, Manu Rzytki, Anna McCarthy und Paulina Nolte
>> startet in Kürze <<

Die ersten Musikspuren sind aufgenommen, jetzt machen wir weiter mit Vokalaufnahmen. Für unsere seltsamen Dialoge, furchterregnden Choräle und abstrusen Geschichten brauchen wir noch ein paar Klagegeister und Sirenen, kantige SprecherInnen, Wisperer und Heuler. UND: DIESMAL WIRD GEFILMT mit Anna McCarthy & Paulina Nolte – Experimente mit Bluescreen für den Gruselfilm, möglicherweise fliegen Köpfe… im Raum umher. Kommet, machet und sehet selbst – oh, kommet doch all!

jeden Freitag 16 bis 18 Uhr (außerhalb der Schulferien)
Für ALLE und kostenfrei!
Anmeldung unter: diefaerberei@kjr-m.de

6. Folge KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH

Foto: Anna McCarthy

6. Folge – letzte Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://youtu.be/dZhE32PkaB8

In der 6. letzten Folge von KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH schauen wir uns die Postkunst an, die ihr uns geschickt habt und bekommen einen exklusiven Einblick in die Welt des Künstlerbuchsammlers Reinhard Grüner!

Video: Anna McCarthy

4. Folge KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH

Foto: Anna McCarthy

4. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://www.youtube.com/watch?v=J-olZAfklLQ&feature=youtu.be

In der 4.Folge von Karantäne Künstlerbuch lernen wir viel über Poesie & experimentelle Drucktechniken wie Kartoffelwerfdruck. HOCH DIE POESIE! Zum Anlass des 1. Mai 2020.

Video: Anna McCarthy

3. Folge KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH

Foto: Anna McCarthy

3. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
Mail Art – Experiment!
https://www.youtube.com/watch?v=MR4KqAqLMxc&feature=youtu.be

Das KARANTÄNE Künstlerbuch lässt sich inspirieren und ruft auf, Mail Art ans KÖSK  zu schicken und wir schicken euch was zurück! Das kommt dann ins Künstlerbuch. In der 3. Folge geht es um Mail Art – also Kunst per Post! Das ist Kunst, die mit der Post verschickt wird. In welcher Form spielt gar keine Rolle: ein einfacher Brief mit Zeichnungen oder auch Gegenstände. Euren Ideen sind da keine Grenzen gesetzt – expermientieren lohnt sich. In der 3. Folge zeigen wir euch einen Testlauf mit dem Versuch, eine Banane mit der Deutschen Post zu schicken. Und mit Erfolg! Die Banane wurde binnen 2 Tagen an das Kösk ausgeliefert! Also keine Angst, ES IST ALLES ERLAUBT.

Bitte schickt eure Mail Art an folgende Adresse: z.H. Änna Banäna, KÖSK, Schrenkstr.8, 80339 München – wenn ihr Fragen habt oder uns Fotos schicken wollt von euren Künstlerbüchern, bitte an diese Email: z.H. Änna Banäna koesk@kjr-m.de

Die Resultate des Projekts Künstlerbuch Karantäne werden post-Corona im Kösk & der Färberei ausgestellt und zu weiteren Projekten verarbeitet.
Video: Anna McCarthy

2. Folge KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH

Foto: Anna McCarthy

2. Folge
KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH
https://youtu.be/3gHcfT_r4nE

In der 2. Folge von KARANTÄNE KÜNSTLERBUCH lernen wir wie man ganz einfach Bücher mit Kaltleim bindet und wie ein Künstlerbuch auch aus einem riesigen Bild entstehen kann.

Video: Anna McCarthy